Loading

Haben Sie Fragen?
08374 240 73-0

Southern Queensland Country

Erkunden Sie mit Ihrem Mietwagen das verstecke Hinterland von Queensland. Gerade mal 90 Minuten mit dem Mietwagen von Brisbane entfernt, erreicht man eine Region, die wirklich sensationelle Erfahrungen bereithält. Von Stanthorpe im Süden bis Kingaroy im Norden, von Toowoomba bis in den äußersten Westen nach St George kann man frische Landluft, preisgekrönte Weine und köstliche Produkte des Landes kosten. Hier wird man spektakuläre Naturwunder erleben, Geschichten über historische Sandsteingebäude hören und einen frechen Shiraz vom Weingut an der Straße verkosten. Unbekanntes-Queensland.pdf 

Toowoomba und die „Darling Downs“

Frische Luft im Winter atmen, knietief durch das Herbstlaub gehen, klare Sommertage erleben und eine Wucht von Farben im Frühling bestaunen – nirgendwo in Queensland kann man alle vier Jahreszeiten so vielfältig und intensiv erleben.

Etwa 150 km von Brisbane entfernt, liegt Toowoomba an der Kante des “Great Dividing Range” 700 m über dem Meeresspiegel und überblickt das „Lockyer Valley“ – so nahe und doch eine andere Welt. Die größte Stadt von Südqueensland hat eine stimmungsvolle ländliche Atmosphäre. Aktiviere Deine Sinne – wortwörtlich: einmal im Jahr im September findet in Toowoomba der „Carnival of Flowers“ statt. Dem Besucher werden Blumenmeere und lokale Gourmetprodukte geboten. Toowoomba – auch als Queensland’s Garden City bekannt, hat mehr als 150 öffentliche Parkanlagen und Gärten, die es zu bewundern gilt. Erleben Sie während Ihrer Australienreise die Farben des Frühlings auf dem 10-tägigen Karneval der Blumen – einem Festival mit viel Spaß und Gelächter, Feuerwerk, Paraden, coole Musik und Unterhaltung wie auch sensationelle Weine und verlockendes Essen der Region.

Toowoomba

Von März bis Mai meldet sich der Herbst mit milden Farbtönen in Rot und Gold zu Wort. In den Wintermonaten wird das Leben etwas langsamer. Würzige Gerüche der lokalen Weine und deliziöse Speisen verlocken die Feinschmecker und wärmen die Seele auf. Im Westen findet man hügelige Savannen – die Heimat von kleinen bäuerlichen Ortschaften mit schönen, einfachen Unterkünften. Fährt man mit dem Mietwagen Richtung Norden durch “Crows Nest” und weiter durch kleine Weiler am östlichen Höhenzug der “Great Dividing Range” gelegen, wird man Gelegenheit haben, Gärtnereien, Cafés, Museen und Galerien zu sehen. In der südlichen Region hört man Geschichten aus alten Tagen und kann die Atmosphäre von rustikalen historischen Pubs erleben. Im Norden warten die „Bunya Mountains“ mit dramatischen, sich gegen den Himmel abhebenden Höhenzügen auf den Naturliebhaber. Hier stößt man auf spektakuläre Berglandschaften, schöne Wanderwege und ein reiches Vorkommen an endemischen Tierarten.

Warwick and Surrounds 

An den Ufern des “Condamine River” gelegen, ist Warwick – bekannt für Rosen und Rodeo – wegen seiner schönen, originalen Sandsteingebäude einen Besuch wert. Bekannt als das „Rose and Rodeo Capital“, hat die mehr als 150 Jahre alte Stadt eine historische interessante Geschichte zu erzählen. Das berühmte „Rose and Rodeo Festival“ findet am letzten Wochenende im Oktober statt. Hier kann man die besten Rodeo Reiter Australien`s sehen, die hier um die Ehre und mehr reiten. Das Rodeo kann sich rühmen, die wertvollsten Preise, die man im Rodeo gewinnen kann, auszuloben – und das bis zurück ins Jahr 1857.

Im “Australian Rodeo Heritage Centre” kann man die Geschichten und Erinnerungsstücke der Rodeopioniere und Champions sehen. Warwick`s berühmter Sohn Jackie Howe, der immer noch den Rekord aus dem Jahr 1892 im Scheren von 321 Schafen mit einer manuellen Schere hält, wird mit 2 Denkmälern in Warwick gedacht. Eisenbahnenthusiasten sollten während Ihrer Mietwagenreise durch Australien einen Besuch des Southern Downs Steam Railway`s „Downs Dasher“ C17 Dampflokomotive No. 971 von 1950 einplanen. Einmal im Monat geht es von Warwick nach Clifton oder Wallangarra. Leidenschaftliche Angler können ihr Glück im Condamine River versuchen oder angeln an den Ufern des Connolly Staudammes, eine kurze Fahrt in den Südosten von Warwick. Der in der Nähe gelegene Leslie Dam ist ein schöner Ort für ein Picknick und zum Schwimmen. Nordöstlich von „Warwick“ findet der Individualist bei „Goomburra“ im „Main Range Nationalpark“ wunderschöne Landschaften mit Flüssen, Wasserfällen, reichem Vogelleben, Koalakolonien und schöne Wanderwege durch einige der eindrucksvollsten Regenwälder des Landes mit gemäßigtem Klima.

Bjelke Peterson Dam

Granite Belt

Im Herzen des “Granite Belt” – des Granitgürtels – liegt der Ort Stanthorpe. Hier kann man weitläufige Panoramen, spektakuläre Landschaften, die mit einzelnen gefährlich aufeinander balancierenden prähistorischen Granitfelsen durchwachsen sind. In dieser Gegend ist es generell etwas kühler und im Winter kann hier und da mal Schnee fallen. Die Gegend wurde zunächst um 1870 Uhr von Minenarbeitern, die hier nach Zinn suchten, erschlossen. Heute wird hier – dank des einzigartigen Mikroklimas und der granitischen Erde Wein angebaut und Landwirtschaft betrieben. Äpfel, Birnen, verschiedene Beeren, Steinfrüchte, Dattelpflaumen, Feigen, Oliven und viele Gemüsearten kann man zu verschiedenen Jahreszeiten hier finden.

Bei einem Spaziergang durch Stanthorpe und die umliegenden Dörfer wird man auf Köstlichkeiten wie viele preisgekrönte Brotsorten und Fleischpasteten, Schlemmermärkte, lokale geräucherte Fleischsorten, hausgemachte Marmelade, Farmkäse, Essig, Schokolade, Olivenöl und erstklassige Weine stoßen. Trauben wuchsen schon seit 1870 im Granitgürtel und die Gegend entwickelt sich ständig al sein ernstzunehmender Weinproduzent. Weinverkostungen von Verdelho, Semillon, Chardonnay und Savignon Blanc sowie den Klassikern in Rot wie Shiraz, Merlot und Cabernet Sauvignon sind auf vielen Weingütern möglich. Derjenige, der es etwas abenteuerlicher mag, sollte dem “Strange Bird” Wine trail alternativ folgen. Hier trifft man auf einige nicht so bekannte Weinsorten wie Viognier, Mourvedre und Tempranillo.

Rudds Pub Nobby

South Burnett

Im südlichen Queensland, dem “South Burnett”, findet man alle Zutaten für einen großartigen Urlaub auf dem Lande. Eine gute Mischung von Orten zum Verweilen und ein herzliches Willkommen von den „locals“ ist nur der Anfang. Hier gibt es auch einen interessanten Weinpfad zu erleben, Felder mit roter Erde, wo köstliche lokale Produkte erzeugt werden zu sehen, viel endemisches Tierleben, Wasserfälle und Wanderpfade der Bunya Mountains zu entdecken, Angeln und Wassersport am „Lake Boondooma“ und „Bjelke-Petersan“ Staudamm und abends einen Himmel mit zwinkernden Sternen zu bestaunen. Eine schöne Zeit mit der Familie, dem Partner – zurück zur Natur mit frischer Luft und Freiheit – lautet die Devise!

Western Country

Das “Western Country” erstreckt sich von Goondiwindi im Süden zum „Expedition Nationalpark“ im Norden, von „Dalby“ im Osten bis „St George“ im Westen. Hier findet man genug Platz für eine perfekte Landflucht. Diese Region findet man etwas weniger als 3 Stunden Fahrt westlich von Brisbane und kann von den größeren Highways Queenslands aus – wie „Warrego Way“ und „Leichhardt Way“ entdeckt werden. Weite offene Flächen und viel an Pioniergeschichte des echten „Queensland Country“ gilt es zu entdecken. Der friedvolle Lebensstil der Einheimischen in den ländlichen Gemeinden umgeben von schönen Landschaften zu erleben wird die Sinne animieren!