Loading

Haben Sie Fragen?
08374 240 73-0

Ostküste Australien Intensiv

Code: 106609
Australien/QLD/GreatBarrierReef_MaoriWrass Australien/RealAussie/Ostküste_Fraser2 Lady Elliot Island - Ausblick Terrasse Magnetic Island - Ausblick aufs Meer Fitzroy Island - Nudey Beach
Australien/QLD/GreatBarrierReef_MaoriWrass Australien/RealAussie/Ostküste_Fraser2 Lady Elliot Island - Ausblick Terrasse Magnetic Island - Ausblick aufs Meer Fitzroy Island - Nudey Beach

Reiseberaterin

diana diethei

Diana Diethei

Haben Sie noch Fragen? Gerne plane ich Ihre Traumreise frei nach Ihren Wünschen. Schreiben Sie mir eine persönliche E-Mail!

Rufen Sie uns an!
+49(0)8374 240 73-0


Highlights Ihrer Reise

Sie möchten ein paar Nächte streichen / hinzufügen? Kein Problem! Diese Reise können wir Ihnen individuell ganz nach Ihren Wünschen anpassen.

  • 35 Tage vor Ort (An- und Abreisetage nicht inkludiert)
  • Private Flughafentransfers
  • Sydney Stadt- und Hafenrundfahrt
  • Aufführung und Führung im Sydney Opera House
  • Größte Sandinsel der Welt: Fraser Island
  • Unterwasserparadies Lady Elliot Island
  • Whitehaven Beach in den Whitsunday Islands
  • Koalas in freier Wildbahn: Magnetic Island
  • Schnorcheln am Great Barrier Reef
  • Inselauszeit auf Fitzroy Island
  • Helikopterflug über das Great Barrier Reef

Nehmen Sie sich Zeit die vielen Facetten der australischen Ostküste kennenzulernen! Hafenmetropole Sydney, Abenteuerinsel Fraser Island, das bunte Great Barrier Reef und der saftig grüne Daintree Regenwald. Eine Reise voller Überraschungen, Naturwundern und unvergesslichen Momenten. Mit dem Mietwagen fahren Sie in angenehmen Etappen von einem Highlight zum nächsten und übernachten in Unterkünften an besonders schönen Orten.


1. Tag | Sydney

Erleben Sie Sydneys Naturschönheiten und Kultur rund um Sydney Harbour und die historischen Rocks. Unweit der Stadt liegen bekannte Strände wie Bondi, Bronte, Coogee und Palm Beach. Machen Sie eine Buschwanderung durch den Sydney Harbour National Park, besuchen Sie erstklassige Restaurants und erkunden Sie die Blue Mountains. Und feiern Sie mit, egal ob Mardi Gras oder Silvesterfeuerwerk.


2. Tag | Stadt- und Hafenrundfahrt Sydney

Erleben Sie einen abwechslungsreichen Tag in Sydney bei einer halbtägigen Stadtrundfahrt mit anschließender Bootsfahrt durch den großen Naturhafen auf einer Motoryacht - ein hochwertiges Programm für anspruchsvolle Besucher! Der Tag beginnt mit einem Spaziergang am Mrs Mac-quaries Point. Durch das schillernde Kings Cross geht es weiter zur schicken Double Bay. Sie passieren Vaucluse und wandern bei Watsons Bay über die Klippen an der Hafeneinfahrt. Am berühmten Bondi Beach ist Zeit für einen Bummel und in Paddington bestaunen Sie die Terrassenhäuser.


3. Tag | Abenderlebnis im berühmten Opernhaus

Erleben Sie einen einzigartigen Abend im berühmten Opera House in Sydney. Seien Sie bei einer Weltklassevorstellung im Opera House Sydney dabei. Treffen Sie Ihren Guide für eine VIP-Abendtour durch das berühmte Opernhaus von Sydney. Erforschen Sie unter den Segeln und entdecken Sie die Geschichten des denkmalgeschützten Gebäudes. Speisen Sie im Bennelong *, dem Signature-Restaurant des Sydney Opera House. Gönnen Sie sich ein Zwei-Gänge-Menü vor dem Theaterbesuch mit zwei passenden Weinen, um das ultimative Sydney Opera House-Erlebnis zu schaffen. Beenden Sie die Nacht mit einer Weltklasse-Performance.

* Wenn Bennelong nicht verfügbar ist, wird Aria als Alternative angeboten


4. Tag | Hunter Valley

Das Hunter Valley ist neben dem in Barossa Valley eines der berühmtesten und ältesten Weinbaugebiete Australiens. Am bekanntesten sind die Weine aus Sémillon-Traube, bei den Rotweinen dominiert der Shiraz. In den fruchtbaren Ebenen des Lower Hunter Valley wurden bereits 1823 die ersten Weingärten angelegt. Heute sind hier über 70 Winzereien zu Hause. Cessnock und sein Nachbarort Pokolbin bilden das Zentrum des Weinbaugebietes.


5. Tag | Port Macquarie

Das im Zentrum des "Tals der reichen Familien" gelegene Port Macquarie ist eine der ältesten Städte in Neusüdwales. Einheimische Tiere werden hier in dem einzigartigen Koala Hospital gesundgepflegt. In dem preisgekrönten Sea Acres Rainforest Reserve können Sie auf einem Bretterpfad oberhalb des Waldbodens spazierengehen. Alternativ stehen auch hier Surfen, Sailboarding, Angeln oder Ausflüge per Kamel entlang verlassener Strände auf dem Urlaubsprogramm.


6. Tag | Coffs Harbour

Die subtropische Urlaubsstadt Coffs Harbour wartet neben Bananenplantagen mit einem Zoo, dem Mutton Bird Island und dem Solitary Island Marine Park auf. Hier, wo die Berge auf den Ozean treffen, wird der Besucher durch einen atemberaubenden Kontrast von Strand und Regenwald in den Bann geschlagen. Dementsprechend abenteuerlich muten auch die Freizeitaktivitäten an: neben Hochseeangeln, Schnorcheln und Tauchen können Sie Ihren Sportsgeist auf Wildwasserfloßfahrten unter Beweis stellen.


7. Tag | Tamborine Nationalpark

Die Witches Falls Cottages liegen in North Tamborine im Hinterland der Gold Coast. Sie befinden sich mitten im Tamborine Nationalpark und damit am optimalen Ausgangspunkt zur Erkundung der wunderschönen Umgebung und der vielen Attraktionen, wie z. B. dem Tamborine Mountain Rainforest Skywalk, den Botanischen Gärten oder einem der vielen Weingüter der Region. Die Anlage besteht aus mehreren frei stehenden Steinhäusern und ist die perfekte Unterkunft für Ruhesuchende.

Anmerkung German Diethei/Australia Tours: Gerade mal eine Stunde mit dem Auto von Brisbane entfernt liegt Tamborine Mountain, ein kleiner hübscher Ort in den Bergen. Saftige Vegetation und hübsche Landschaften begegnen einen hier. "Witches Falls Cottages" ist eine kleine Anlage, bestehend aus mehreren kleinen Häuschen, die sehr gut ausgestattet sind und in einer schön gepflegten Buschlandschaft verstreut sind. Das Frühstück steht in einem Korb jeden Morgen vor dem Häuschen bereit und wird dann selbst in der kleinen Küche zubereitet. Von Tamborine Mountain hat man Zugang zu einigen Nationalparks, welche man unbedingt "erwandern" sollte (leichte Wanderschuhe nicht vergessen). Unterschiedlichste Wald-, Busch- und Vegetationszonen sind hier zu sehen. Im Ort gibt es ein paar nette Restaurants und auch einen Supermarkt für denjenigen, der sich selbst versorgen will. In der Nähe sollte man unbedingt den "Skywalk" besuchen: zunächst geht es über eine Hängebrücke durch die Baumwipfel der riesigen Bäumen und wird einem auf dem Rückweg alles vom Boden aus in einer anderen Perspektive geboten. Richtig gut gemacht.


9. Tag | Byron Bay

Genießen Sie Ihren Aufenthalt in Byron Bay, das für seine lässige Strandkultur und dynamische Kunst- und Kulturszene bekannt ist. Genießen Sie ein Abendessen im Fishheads direkt am Main Beach von Byron Bay. Von hier aus hat man einen umwerfenden Blick auf das Korallenmeer, Mount Warning und den Leuchtturm von Cape Byron.


11. Tag | Brisbane

Hier bestehen kulturelle Einrichtungen und Restaurants am South Bank neben Gärten am Flussufer und einer Lagune. Sie können mit Raddampfer oder Fähre den Brisbane River hinabfahren, in den Klippen von Kangaroo Point klettern und den Botanischen Garten per Fahrrad erkunden. Fahren Sie zur Moreton Island oder besuchen Sie Noosa, die Sunshine Coast und das Hinterland der Gold Coast. Brisbane ist eine moderne, pulsierende Stadt mit viel Sonne, einem subtropischen Klima und einer faszinierenden Natur. Die Einheimischen freuen sich darauf, Ihnen ihre hübsche Stadt am Fluss zu zeigen. Sie lieben ihre Stadt und auch Sie werden begeistert sein.


13. Tag | Noosa

Saubere Strände mit malerischen Buchten und ein gemütliches, ländliches Flair - das sind die Markenzeichen der Sunshine Coast - ein etwa 150 km langer Küstenstreifen nördlich von Brisbane. Wem es an der Gold Coast südlich von Brisbane zu umtriebig ist, findet hier das ruhigere Pendant. Einer der schönsten Erholungsorte an der Küste ist Noosa. Auf Grund des ausgeglichenen Klimas gehört Noosa zu den beliebtesten Urlaubsorten in Queensland: es ist das ganze Jahr über angenehm warm und von den ausgeprägten Regenzeiten bleibt es verschont. Noosa liegt direkt an einem weitläufigen, feinsandigen Strand. Im Gegensatz zur Gold Coast wurde Noosa nicht so sehr bebaut und hat sich somit ein angenehmes Flair mit Stil bewahrt, was es besonders unter Europäern beliebt macht. Neben den wunderschönen Stränden gibt es hier auch noch Berge, die das Hinterland prägen, z.B. die Glass House Mountains, von denen man über dichten Regenwald bis ans Meer sehen kann. Viel Wissenswertes über Noosa und die Umgebung erhalten Sie von uns mit Ihren Reiseunterlagen!


15. bis 17.Tag | Fraser Island

Erleben Sie ein Abenteuer der Extraklasse auf der größten Sandinsel der Welt! Sie werden mit dem Bus an Ihrer Unterkunft in Hervey Bay abgeholt und nach River Heads gebracht, von wo aus Sie mit der Fähre nach Fraser Island übersetzen. Dort angekommen besuchen Sie die Central Station (ein ehemaliges Holzfäller-Camp), können einen Spaziergang entlang des Ufers des Wanggoolba Creek unternehmen - welcher ruhig durch die saftigen subtropischen Regenwälder fließt - und im kristallklaren Lake McKenzie schwimmen gehen. Genießen Sie die Fahrt mit einem Ranger entlang des "Ozeanhighways" am 75 Mile Beach und erfrischen Sie sich bei einem Bad in den flachen Gewässern des Eli Creek. Am 75 Mile Beach können Sie das Wrack der Maheno, die 1935 auf Fraser Island gestrandet ist, besuchen. Wenn Sie den Indian Head besteigen, haben Sie einen atemberaubenden Panoramablick über den 75 Mile Beach, bevor es wieder zurück nach River Heads auf dem Festland geht. 


18. Tag | Lady Elliot Island

Lady Elliot Island - ein Juwel für Taucher und Naturliebhaber! Lady Elliot Island ist die südlichste Insel des Great Barrier Reef, das sich über eine Länge von 2300 km parallel zur australischen Ostküste erstreckt und an der breitesten Stelle rund 80 km misst. Tauchern wird die Entscheidung schwer fallen, für welchen Spot sie sich als Erstes entscheiden sollen. Rund um Lady Elliot Island finden sich 19 verschiedene Tauchplätze, die einem die faszinierende Unterwasserwelt Australiens eröffnen. Das Great Barrier Reef gilt als eines der sieben Naturweltwunder der Erde, es ist so groß, dass es selbst vom Mond aus zu erkennen ist.

Die Koralleninsel ist nur 40 Hektar groß, über Jahrhunderte hinweg hat sie sich vom Korallenriff hin zur Insel entwickelt. Sie ist umgeben von endlosen weißen Sandstränden und einem Ring smaragdgrünen Wassers, in dem man selbst ohne schwere Tauchausrüstung nach Herzenslust schnorcheln kann. Nicht nur Taucher lieben die Insel, nein auch Meeresschildkröten haben sie sich als Nistplatz auserkoren. Zwischen November und März kommen sie hierher, um ihre Eier abzulegen, aus denen sechs bis acht Wochen später die Jungtiere schlüpfen. Auch mehr als 50 verschiedene Seevogelarten fühlen sich hier wohl und im Meer schwimmen Buckelwale und Mantarochen vorbei. Damit die Tiere und die übrige Natur nicht allzu sehr gestört werden, sind auf der Insel nur begrenzte Besucherzahlen zugelassen und Zelten ist verboten.
Um die Korallen nicht zu gefährden, ist zur Insel auch keine Schifffahrt möglich. Nur mit Leichtflugzeugen ist sie zu erreichen, entweder von Bundaberg aus oder von Hervey Bay. Ein Charterflug von Brisbane ist ebenfalls möglich.


20. Tag |  Henderson Park Station

Die Rinderfarm wurde ungefähr im Jahre 1885 errichtet und kann somit auf eine lange Geschichte zurückblicken, in der sie stets im Besitz der Familie Henderson war. Heute noch wird die Farm mit Rindern bewirtschaftet und seit 1997 befinden sich auf dem weiten Areal auch Gästeunterkünfte.


22. Tag | Eungella Nationalpark

Der Eungella (Land der Wolken) Nationalpark zählt zu den schönsten und wildesten Nationalparks in Queensland. Er liegt ca. 80 km westlich von Mackay, dehnt sich etwa über 50.000 ha aus und ist der größte Regenwald-Nationalpark von Queensland. Mit seiner abwechslungsreichen subtropischen Pflanzen- und Tierwelt ist er ein wunderbares Ziel für ausgedehnte Wanderungen. Hier taucht das weltberühmte Schnabeltier Platypus in seiner natürlichen Wildbahn auf. Von einer Aussichtsplattform aus kann man die scheuen Tiere beobachten. Viele Vogelarten und seltene Tiere wie der Magenbrüterfrosch leben ebenfalls hier. In den höher gelegenen Regenwaldbereichen findet man oft ein wolken- und nebelverhangenes Landschaftsbild vor.


23. Tag | Airlie Beach

Aufgrund seiner einzigartigen Natur ist es nicht verwunderlich, dass sich die Stadt auf Tourismus spezialisiert hat. Airlie Beach stellt das Tor zu den bezaubernden Whitsunday Island dar. Die Whitsundays umfassen 74 Inseln, von denen nur wenige bewohnt sind, die meisten sind naturgeschützt und wurden zu Nationalparks, da sie unter anderem einzigartige Vogelarten beherbergen. Ein weiteres sehenswertes Highlight befindet sich unter der Wasseroberfläche: Das Great Barrier Reef! Das größte Korallenriff der Welt beherbergt eine einzigartige Unterwasserwelt, die das ganze Jahr zum Tauchen und Schnorcheln einlädt. Noch zahlreiche weitere Aktivitäten, wie Segelausflüge, Sky Diving oder das Beobachten von Buckelwalen zwischen Juli und September, sind möglich und diese sollten Sie nicht verpassen!


24. Tag | Tagesausflug zum Whitehaven Beach

Der Whitehaven Beach ist der wohl schönste Strand der Whistunday Islands, und wird regelmäßig auch zu einem der schönsten weltweit gewählt. Erleben Sie das kristallklare Wasser und den strahlend weißen Quartzsand, der so fein ist, dass er unter Ihren Füßen quietscht, bei diesem unvergesslichen Tagesausflug.


25. Tag | Magnetic Island

Magnetic Island bietet Besuchern einen entspannten tropischen Lebensstil, abgeschiedene, menschenleere Strände, unberührte Natur, eine artenreiche Tierwelt und den schnellen Zugang zum Great Barrier Reef und eignet sich damit als ideales Reiseziel für Tagesausflüge oder einen längeren Aufenthalt.


27. Tag | Mission Beach

Das unberührte, tropische Paradies ist umgeben von einer traumhaften Kulisse - tropischer Regenwald, weiße Sandstrände und dem türkisblauen Korallenmeer. Der Ort liegt am 14 km langen, palmengesäumten "Golden Beach" und lädt zum Erholen und zum Erkunden der außergewöhnliche, kontrastreichen Landschaft ein. Ebenfalls nur knapp eine Stunde entfernt vom Mission Beach ist das weltberühmte Great Barrier Riff. Mission Beach ist als Urlaubsziel sehr beliebt, denn man findet hier neben verschiedenen Kunstgalerien, Winzerstuben, die Wein aus den tropischen Früchten des Ortes herstellen, Boutiquen und Restaurants. Es können sich hier Familien genauso wohl fühlen, wie Luxus Reisende und Camper, Abenteuer Reisende, Tierbeobachter und Hochzeitsreisende. Wer sich gern aktiv bewegen möchte, kann hier neben surfen, tauchen und White Water Rafting, Kajak und Jet-Ski fahren auch segeln, wandern und sogar auf einer Flußtour Krokodile in ihrer natürlichen Umgebung beobachten.

Anmerkung Diana Diethei/Australia Tours: Mission Beach sollte auf keiner Reise entlang der Ostküste fehlen. Wer sich nicht zwischen Strand und Pool entscheiden kann, ist im Castaways Resort & Spa bestens aufgehoben, denn hier gibt es sowohl einen weitläufigen Sandstrand als auch einen Außenpool mit Liegestühlen, die zum Verweilen einladen. Die Zimmer sind modern und geräumig, das Restaurant wartet mit einem vielseitigen und hochwertigen Menü auf. Von Mission Beach aus sollte man unbedingt eine Tour zum Great Barrier Reef unternehmen - einer der besten Ausgangspunkte dafür entlang der Ostküste!


28. Tag | Schnorchel- und Tauchausflug zum Great Barrier Reef

Morgens beginnt der Ausflug am Wongaling Beach. Sie werden mit einem Zubringerboot nach Dunk Island gebracht, wo Sie an Bord der "Reef Goddess" gehen, die für maximal 70 Passagiere bietet. Nach einer Einführung geht es zum ersten Riff, das eine Vielzahl von Steinkorallen und weichen Korallen beheimatet, die viele verschiedene bunte Fische beherbergen. Es ist ein wahres Schnorchel- und Taucherparadies! Es geht weiter zum zweiten Riff und nach dem Sie sich am Mittagsbuffet gestärkt haben können Sie nochmals ausgiebig das Unterwasserparadies erkunden.


29. Tag bis 31. Tag | Fitzroy Island

Die idyllische Insel Fitzroy Island liegt 29 km (45 Minuten mit der Fähre) von Cairns entfernt. Fitzroy Island besticht durch ihre herrlichen, weißen Strände und ihre unberührte Natur, die zum Großteil aus einem unter Naturschutz stehenden Regenwaldgebiet besteht. Türkisfarbene Lagunen, Regenwald und Granitformationen bestimmen das Landschaftsbild der Insel. Naturliebhaber finden zahlreiche Tierarten, wunderschöne Pflanzen und eine faszinierende Unterwasserwelt zum Schnorcheln und Tauchen. 


32. Tag | Cairns

Cairns ist nicht nur das "Tor" zum tropischen Norden von Queensland, sondern auch eine junge und moderne Stadt, die für ihr entspannendes, tropisches Klima und ihre lässige Atmosphäre bekannt ist. Erkunden Sie von Cairns aus das Great Barrier Reef und den Daintree Rainforest. Entspannen Sie sich in den Resorts von Port Douglas, Mission Beach oder Lizard Island. Fahren Sie mit dem Zug nach Kuranda oder folgen Sie dem Great Tropical Drive zu Flüssen und den Atherton Tablelands. Besuchen Sie Cape Tribulation oder fahren Sie auf dem Savannah Way ins Outback. 


33. Tag | Kuranda Dreaming - deutschsprachige Tagestour

Am Morgen werden Sie von Ihrem Hotel zur Seilbahnstation gebracht. Sie schweben mit der Skyrail-Gondelbahn über die Baumwipfel des Regenwaldes hinauf in das Bergdörfchen Kuranda, wo unser Guide auf Sie wartet. Sie besichtigen den üppig geschmückten Bahnhof, gefolgt von einem Bummel zu den Marktständen am Rande des Regenwaldes. Der Besuch im Pamagirri Aboriginal-Zentrum mit Didgeridoo-Musik, Speerwerfen und Tänzen der Ureinwohner ist ein Highlight im Programm. Anschließend fahren wir mit dem Kleinbus wieder hinunter zur Küste (optional können Sie auch mit dem historischen Zug zurückfahren).


34. Tag | Helikopterrundflug über das Great Barrier Reef und den Regenwald

Genießen Sie einen atemberaubenden Blick auf das Riff und den Regenwald aus der Luft! Sie werden direkt von Ihrem Hotel abgeholt und zum Cairns City Helipad gefahren. Nach einer ausführlichen Sicherheitseingeht es mit dem Helikopter auf in die Lüfte. Genießen Sie diesen 60-minütigen Flug über das Riff und den Regenwald sowie die atemberaubende Aussicht über die Stadt Cairns. Fliegen Sie über den Copperlode Dam und über die Barron Gorge, um den Kuranda Regenwald zu betrachten. Sie werden begeistert sein, wenn sich das Grün des Regenwaldes in das Blau der See wandelt und Sie über Double Island und über die Coral Sea hinweg zum Arlington Riff fliegen. Anschließend geht es über die Sandy Cays weiter zur tropischen Green Island, einem Juwel mitten in der See. Bewundern Sie den farbenfrohen Anblick des Riffs und kehren Sie dann wieder nach Cairns zurück. Anschließend werden Sie wieder zum Hotel gebracht.


35. Tag | Weiter- oder Heimreise

Absolut erholt und mit einer Menge an unvergesslichen Erinnerungen im Gepäck, treten Sie die Heim- oder Weiterreise an.


Enthaltene Leistungen

  • Begrüßung nach Ankunft in Australien sowie Flughafentransfers
  • Übernachtungen zum Teil mit Frühstück in 3,5 bis 5 Sterne Unterkünften (anpassbar)
  • Stadt- und Hafenrundfahrt mit Mittagessen in Sydney
  • Aufführung im Sydney Opera House (inkl. Sitzplatz Upgrade!)
  • Geführte mehrtägige Safari auf Fraser Island inkl. Verpflegung
  • Hin- und Rückflug Lady Elliot Island
  • Katamaranfahrt Whitehaven Beach in den Whitsunday Islands
  • Schnorchelausflug Great Barrier Reef
  • Tagestour nach Kuranda mit Seilbahn und Zugfahrt
  • Helikopterrundflug über das Great Barrier Reef

Preise pro Person in €

bei zwei gemeinsam reisenden Personen Doppelzimmer Einzelzimmer
Termine 2020 auf Anfrage ab 5.414,00 € ab 7.766,00 €