Loading

Haben Sie Fragen?
08374 240 73-0

Das Rote Zentrum: Camping Allrad Safari 3 Tage

Code: 8311
Australien/NT/KingsCanyon_05 Australien/NT/PermanentTent_01 Australien/NT/PermanentTent_02 Australien/NT/KingsCanyon_04 Australien/NT/AyersRock-Uluru_06
Australien/NT/KingsCanyon_05 Australien/NT/PermanentTent_01 Australien/NT/PermanentTent_02 Australien/NT/KingsCanyon_04 Australien/NT/AyersRock-Uluru_06

Reiseberaterin

Diana Diethei Australia Tours

Diana Diethei

Haben Sie noch Fragen? Gerne plane ich Ihre Traumreise frei nach Ihren Wünschen. Schreiben Sie mir eine persönliche E-Mail!

Rufen Sie uns an!
+49(0)8374 240 73-0


Highlights Ihrer Reise

Spüre Herzschlag der Wüste! Du übernachtest in Zelten feststehenden Betten. Genieße ein authentisches 3-tägiges Outbackabenteuer mit Stil und Klasse. Abgesehen vom Besuch der Highlights Ayers Rock und Kings Canyon, haben du die Gelegenheit, die Wüste wirklich zu erleben.

3-tägige Allradsafari im Roten Zentrum - Alice Springs, Uluru, Kings Canyon

Reisetermine: täglich (außer 01. Januar) Teilnehmer: max. 21 Personen
Abfahrt:
ca. 06:00 Uhr Ankunft: ca. 17:30 Uhr


1. Tag Alice Springs - Uluru
Unser Outback-Abenteuer beginnt mit der Fahrt von Alice Springs Richtung Süden. Erster Halt ist eine Kamelfarm, wo man gegen Aufpreis auf einem Kamel reiten kann. Viele wissen gar nicht, dass es im australischen Outback tausende wildlebender Kamele gibt - wir werden auf unserer weiteren Reise noch einigen begegnen.

Weiter geht es zum Mt Ebenezer Roadhouse, wo man Aboriginal-Kunst- und Handwerksgegenstände bestaunen und erwerben kann. Auf dem Weg zum Uluru-Kata Tjuta-Nationalpark kommen wir am Atila (Mount Connor) vorbei, einem Tafelberg, den man auf den ersten Blick für den Uluru halten könnte.

Nach dem Mittagessen erreichen wir den Uluru-Kata Tjuta-Nationalpark und besuchen als erstes das Cultural Centre, um allerlei Informationen über die Gesetze und die Regligion der ansässigen Aborigines zu erhalten, bevor wir zu einer kurzen geführten Wanderung am Fuße des Uluru aufbrechen.

Keine Ayers Rock-Tour wäre komplett ohne das berühmte Farbenspiel des Uluru bei Sonnenuntergang erlebt zu haben - und das bei einem Gläschen Sekt und Knabbereien. Nun ist es Zeit, sich zurückzulehnen, das Erlebte Revue passieren zu lassen, die Weite der Wüste und den klaren Sternenhimmel auf sich wirken zu lassen. MA

2. Tag Uluru - Kings Creek Station
Von einem Aussichtspunkt in der Nähe unseres Zeltplatzes aus beobachten wir den Sonnenaufgang über Uluru und Kata Tjuta, bevor wir uns auf den Weg nach Kata Tjuta und die 7km lange Wanderung durch das "Valley of the Winds" machen. Nach einem Tank- und Erfrischungsstopp im Ayers Rock Resort geht es weiter zur Kings Creek Cattle Station, wo wir heute unser privates Nachtlager aufschlagen, komplett mit Busch-Toilette und Dusche. Mitten im Nirgendwo bietet dieses Camp atemberaubende Ausblicke auf die George Gill Ranges und vermittelt echtes Outback-Feeling. Mit einem gemeinsamen Abendessen am Lagerfeuer lassen wir den Tag gemütlich ausklingen und bereiten uns auf eine weitere Nacht unter freiem Himmel vor. FMA

3. Tag Kings Canyon - Alice Springs
Heute Morgen besichtigen wir die hoch aufragenden Wände, Schluchten und Plateaus von Watarrka (Kings Canyon). Wir besuchen das "Aphitheater" und die "Verlorene Stadt" und den idyllischen "Garten Eden". Danach machen wir uns auf den Rückweg nach Alice Springs und bringen dich am frühen Abend zurück zu deiner Unterkunft. FM

Enthaltene Leistungen: Fahrt im klimatisierten Geländewagen, Mahlzeiten wie beschrieben (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen), 2 Übernachtungen in fest stehenden Safarizelten mit Betten (Bettwäsche, Kissen und Schlafsack wird gestellt) oder optional in Swags* unter freiem Himmel (Swags werden gestellt), Trinkwasser (eigene Trinkflaschen müssen mitgebracht werden), Transfers vom Ayers Rock Resort oder Flughafen sowie zu Ihrem Hotel in Alice Springs, Handtuch

*Swag: Ein Swag ist ein spezieller australischer Schlafsack. Es ist eine der bequemsten Alternativen zu einem Bett, da es aus einer Schaummatratze und einem Lakem umgeben von einem riesigen Tuch besteht. Man schlüpft mit seinem eigenen kleineren Schlafsack hinein und schläft unter freiem Himmel.

Bitte wenn möglich zur Safari mitbringen:
Taschenlampe, Sonnenhut, Sonnencreme, Insektenschutzmittel, optional Mosquitonetz (im Sommer), eine leere Wasserflasche (mind. 1,5 Liter Fassungsvermögen), gute Wanderschuhe, warme Kleidung (im Winter), Schwimmbekleidung, Handtuch, Kamera

Hinweise: Die meisten Zelte sind für zwei Personen, es gibt jedoch vereinzelt auch Zelte für drei Personen, wenn Familien mit Kindern unter 18 Jahren gemeinsam verreisen. Diese Dreimannzelte können jedoch nicht reserviert werden sondern werden vor Ort vergeben. Sollte kein Dreimannzelt für eine Familie mit ungerader Zahl an Mitgliedern vorhanden sein, muss einer der Erwachsenen das Zelt mit einem Mitreisenden desselben Geschlechts teilen. Alleinreisende in der Standard-Kategorie teilen sich das Zelt mit einem Mitreisenden selben Geschlechts. Teilnehmer ab Alice Springs dürfen 10 kg Gepäck in einer weichen Tasche oder einem Rucksack mitbringen, überschüssiges Gepäck muss in Alice Springs aufbewahrt werden.


Preise pro Person in €